Luftreinigende Pflastersteine – 20 Minuten

Aug 23, 2011 Kommentare deaktiviert für Luftreinigende Pflastersteine – 20 Minuten gian

Pflastersteine, die die Luft reinigen, sind in deutschen Städten ein Erfolg. Jetzt fordern Politiker, dass auch die Stadt Zürich den Einbau solcher Steine prüft.

http://www.20min.ch/news/zuerich/story/27623266

Es klingt wie ein Zaubertrick: Mittels Sonnenlicht verwandeln die Airclean-Pflaster­steine giftige Autoabgase in saubere Luft. «Wir sind rundum zu­frieden mit dem Produkt», sagt Mario Heine, Sachgebietsleiter Baudurchführung im deutschen Erfurt, wo die Steine eingesetzt werden. «Die Luftqualität hat sich verbessert.»

So funktioniert der «Zauberstein»

Die Airclean-Pflastersteine haben eine Oberfläche aus Titandioxid. Sie funktionieren laut der Herstellerfirma Nüdling im deutschen Fulda mittels Photokatalyse: Sonnenlicht löst einen chemischen Prozess aus, der die Stickoxide in ungefährliche Salze umwandelt. Diese werden vom Regenwasser weggeschwemmt.

Von den «Zaubersteinen» angetan ist der grünliberale Zürcher Gemeinderat Gian von Planta: «Das ist eine höchst interessante Erfindung.» Sie könnte in Zürich-West oder entlang der Autobahn eingesetzt werden, wo die Belastung über den Grenzwerten liege. Die Pflastersteine könnten künftig etwa in neu gestalteten Fussgängerquartieren oder als Randsteine verwendet werden. «Diese Entwicklung sollte die Stadt unbedingt prüfen», sagt Von Planta. Deshalb überlegt er sich, einen parlamentarischen Vorstoss einzureichen. Auch Markus Knauss (Grüne) findet die Pflastersteine prüfenswert: «Das ist eine innovative Idee.»

Obwohl der Grenzwert des Stickstoffdioxids in der Limmatstadt immer wieder überschritten wird, will die Stadt Zürich vom Airclean-Stein nichts wissen: «Der Einsatz dieser Technologie ist für uns derzeit kein Thema», sagt Tiefbauamtssprecher Stefan Hackh. «Entlang unserer Strassen hat es viele Bäume, die können die Luft genauso gut reinigen und spenden dazu noch Schatten.» Zudem setze die Stadt wegen der langen Lebensdauer auf Natursteine.