Energieleitbild der Stadt Baden ohne Wirkung

Aug 10, 2016 Kommentare deaktiviert für Energieleitbild der Stadt Baden ohne Wirkung gian

Das Energieleitbild der Stadt Baden blieb bisher ohne grosse Wirkung. Die CO2 Emissionen pro Einwohner sind in den letzten 10 Jahren sogar noch gestiegen.

Dieses Jahr erneuert die Stadt Baden ihr Energieleitbild. Leider fehlen in diesem Energieleitbild griffige Massnahmen, welche den Treibhausgasausstoss effektiv vermindern würden. Die erhobenen Daten zeigen, dass die Einführung des Energieleitbildes bisher keine wesentlichen Verbesserungen gebracht hat:

Entwicklung CO2 pro Bewohner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um die Ziele des Energieleitbildes zu erreichen braucht es darum effektiver Massnahmen.

Dazu muss zum Beispiel der Energierichtplan nicht nur Behördenverbindlich, sondern Allgemeinverbindlich werden und Ölheizungen sollen innerhalb von 15 Jahren durch einen alternativen Energieträger ersetzt werden müssen, Ölheizungen mit Heizwertkessel sogar innerhalb von 5 Jahren.

Im Bereich der Mobilität braucht es deutlich mehr Engagement für den ÖV, Fuss- und Langsamverkehr. Dazu gehören direkte Velorouten und mehr freie Rechtsabbiegespuren bei Lichtsignalen. Der ÖV muss konsequenter bevorzugt werden. Beispielsweise soll dazu stadteinwärts die separate Busspur bis zum Schademühleplatz verlängert werden.

Um die umweltfreundliche Mobilität weiter zu fördern, soll die Region Baden mit einem Tramnetz bestehend aus 2 Linien erschlossen werden. Diese sollen die Einfallsachsen von Neuenhof, Wettingen, Fislisbach und Untersiggenthal zum Bahnhof Baden abdecken.

Mehr zum Energieleitbild der Stadt Baden