Gregor Rutz

Der Kanton muss in religiösen Belangen neutral sein

Apr 15, 2014 No Comments ›› gian

Ja zur Abschaffung der Kirchensteuer für juristische Personen am 18. Mai, denn Glauben ist Privatsache. Die Entstehung des säkularen Staates mit seiner Trennung von Religion und Politik ist eine grundlegende Errungenschaft der Moderne. In einem säkularen Staat soll jeder Mensch seine persönlich gewählte Religion frei leben und ausüben können. Gleichzeitig muss sich der Staat jedoch ...

weiterlesen
bis

Der Beitrag der Stadt Zürich zur Zersiedelung der Schweiz

Apr 3, 2014 Kommentare deaktiviert gian

Das Ziel einer Bau- und Zonenordnung ist es, eine Stadtentwicklung im Rahmen klarer gesetzlicher Bestimmungen und in Anlehnung an übergeordnete Vorgaben zu ermöglichen. Zu diesen Vorgaben gehören die Verdichtung von Zentren, um die Landschaft vom hohen Nutzungsdruck zu entlasten, Wohnen und Arbeiten näher zusammenzubringen, um die Mobilität zu minimieren und auch dafür zu sorgen, dass ...

weiterlesen
Bild: KEYSTONE/Steffen Schmidt

Neues Leben für den Helvetiaplatz – Motion überwiesen

Nov 27, 2013 Kommentare deaktiviert gian

Zur Freude von Hadi Huber und mir hat der Gemeinderat unsere Motion für eine Begegnungszone beim Helvetiaplatz am 27. Novemeber 2013 überwiesen. Die bindende Motion verlangt vom Stadtrat, dass er auf der Stauffacherstrasse im Abschnitt zwischen der Lang- und der Ankerstrasse eine Begegnungszone mit Tempo 20 einführt und den Ost-West quartier-querenden Verkehr komplett um das ...

weiterlesen
Bild BZO

Fehlende Mehrwert- abschöpfung verhindert Zürichs Entwicklung

Nov 6, 2013 Kommentare deaktiviert gian

Um es vorweg zu nehmen, der Vorschlag für die neue Bau- und Zonenordnung (BZO) enthält auch Gutes. So sind zum Beispiel die Grünflächensicherung und die neuen Zonen für Industrie und Gewerbe, sowie die vorgesehene Erdgeschossnutzung in Quartierzentren gute Ansätze. Eigentlich ist auch die Schaffung der neuen Zone W3b gut. Weniger gut, beziehungsweise gar nicht gut ...

weiterlesen
2013-09-22 SRF Abstimmungssonntag

Keine Mehrheit für staatliches Stadion

Sep 22, 2013 Kommentare deaktiviert gian

Das Resultat war knapp aber ein Nein ist ein Nein. Unser Einsatz für die sinnvolle Verwendung von Steuergeldern hat sich gelohnt. Herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben. Wir haben uns mit einem Mini-Budget gegen Gemeinderat und Stadtrat und gegen die versammelte Politik und Sportprominenz durchgesetzt. Ganz offensichtlich hatten wir die besseren Argumente auf unserer Seite. ...

weiterlesen